Rückenwind im April

Dem starken Erdelement des Frühjahrs wirkten in den letzten Wochen ein reinigendes Feuerelement entgegen. So, dass nun beide Elemente gut ausbalanciert sind. Auch die anderen Elemente ruhen weitgehend in Balance. Damit das so bleibt, darfst du dein Wasserelement stärken, in dem du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst und auf deine Gefühle und Bedürfnisse achtest. Zum Monatsende treten die Elemente Raum und Luft mit frischer Inspiration in Erscheinung und zeigen dir neue kreative Freiräume. 

Sofern du es schaffst, deine Widerstände aufzugeben, kommt jetzt eine Phase in der du von starken Energien getragen wirst und mit Rückwind durch dein Leben schwebst. 

Dann kann dir auch die für den April typische Wechselhaftigkeit, mit ihren unberechenbaren Launen nichts anhaben. Dann bist im Vertrauen und ganz in deiner Mitte, fühlst dich klar und geordnet. Du erkennst, dass deine Leichtigkeit daher rührt, dass du dich immer wieder bewusst den schönen Seiten des Lebens zuwendest. Du genießt die Frühlingsluft, die sich entfaltende Natur und die zunehmende Lebendigkeit um dich herum. In Resonanz mit der Natur spürst du die frische des Frühlings auch in dir, entfaltest ebenso deine wahre Natur und wirst immer lebendiger. 

Dein Körper hat sich jetzt auf die Energie der neuen Jahreszeit eingestellt und du kommst immer mehr in deine Kraft. Altes kannst du jetzt leicht loslassen. Vielleicht wunderst du dich hier und da sogar, warum du an bestimmten Dingen und Themen überhaupt festgehalten hast. Du darfst dir jetzt die innere Erlaubnis geben, gelöst und frei zu sein. Genieße diese Gelöstheit und deine neue Gestaltungsfreiheit, mit der du deine Themen mit neuem Schwung angehst. 

Das Neue kann kommen. Du bist offen und bereit. Dein Geist und zunehmend klar und wach, so dass es dir leicht fällt Entscheidungen zu treffen. Du weißt ganz genau, was du in deinem Leben haben möchtest und was nicht. Dadurch kannst du dich jeden Tag für das entscheiden, was dich positiv stimmt und zufrieden macht. Du hast ein gutes Gespür für das, was dir gut tut und was du brauchst. Von Meinungen anderer lässt du dich nicht irritieren und schon gar nicht lenken. Dein innerer Kompass stimmt und du bist ganz und gar auf Weiterentwicklung und Entfaltung ausgerichtet. 

Hier noch ein paar Tipps, damit du den Schwung dieser Tage gut für dich nutzen kannst: 

  • Viele Termine, viel Kommunikation, alles ist in Bewegung. Bleibe gelassen und entspannt, auch wenn viel los ist. Akzeptiere was ist, gebe Widerstände auf und übe dich in Hingabe. 
  • Lasse dich nicht ablenken. Störfaktoren, Hindernisse und schlechte Nachrichten gibt es immer. Sie kommen und gehen. Du darfst dies durchschauen und mit Weitblick darüber hinaus sehen.
  • Es ist die Zeit der Entfaltung. Mache jetzt dein Ding, lebe und handle aus dem Herzen heraus. Habe Vertrauen in das Leben. 
  • Solltest du noch keinen guten Zugang zum Element Raum bekommen, was du an einem Gefühl der Enge merkst, versuche es mal mit Fensterputzen oder einer Tanzmeditation. 

Passend zu den vorherrschenden Energien gestalten wir unsere Mediationsabende im April zum Thema „Selbstentfaltung“ und ab Ende April bekommen die Elemente Raum und Luft einen besonderen Stellenwert in den Yogastunden am Abend.